Dachser steigert Umsatz um 19 Prozent und schafft über 1.750 neue Arbeitsplätze

150%;Arial","sans-serif";Times New Roman"">Dachser

steigert Umsatz um 19 Prozent und schafft über 1.750 neue Arbeitsplätze

 

 

 

 

Kempten, München -. Der

international tätige Logistikdienstleister Dachser hat im vergangenen Jahr

seinen Umsatz um 600 Millionen Euro auf 3,8 Milliarden Euro gesteigert.

Wachstumsmotor war das Geschäftsfeld Air & Sea Logistics. Die strukturellen

Weichenstellungen während des Krisenjahrs 2009 haben sich im vergangenen

Geschäftsjahr 2010 ausgezahlt. „Mit 3,8 Milliarden Euro Gesamtumsatz und 19.250

Mitarbeitern erreichten wir eine historische Marke in unserer über 80-jährigen

Firmengeschichte“, unterstreicht der Sprecher der Geschäftsführung Bernhard

Simon.

 

Plus auch bei Mitarbeitern,

Sendungen und Tonnage

 

Insgesamt transportierte der

Logistikdienstleister im vergangenen Jahr 46,2 Millionen Sendungen mit einem

Gesamtgewicht von 35,5 Millionen Tonnen. Besonders erfreut ist Simon, dass es

gelungen ist, Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Ende 2010 beschäftigte

Dachser an 310 Standorten 19.250 Menschen, 11.400 davon in seinem Stammland

Deutschland. Damit schuf das Unternehmen insgesamt 1.750 neue Arbeitsplätze im

Vergleich zum Vorjahr.

 

Die Eigenkapitalquote des

Unternehmens liegt bei soliden 40 Prozent. Das Unternehmen plant Investitionen

von rund 1,3 Milliarden Euro in den nächsten fünf Jahren. Erholung der

Weltwirtschaft nimmt direkten Einfluss Dachser European Logistics erzielte

einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro. Das Kerngeschäftsfeld des

Logistikdienstleisters, der Transport von Sammelgut im flächendeckenden

europäischen Netzwerk wird durch Branchenlösungen für die Chemie- und die Bau-

und Gartenmarktbranche ergänzt.

 

Dachser Air & Sea Logistics, das

globale Netz für interkontinentale Logistik mit Tätigkeitsschwerpunkten in den

USA, Südamerika, Europa und Asien, erwirtschaftete 940 Millionen Euro Umsatz;

das bedeutet ein Wachstum zum Vorjahr um 68 Prozent. „Unsere Präsenz an den

weltweit wichtigen Wirtschaftsmärkten und die integrierende Vernetzung nach

Europa erwiesen sich im vergangenen Jahr als äußerst erfolgreich“,

unterstreicht

Simon. Der dritte Geschäftsbereich,

Dachser Food Logistics, verbuchte 2010 einen Umsatz von 480 Millionen Euro. In

der Lebensmittellogistik sowie auch in seinen anderen Geschäftsfeldern

verbindet das Logistikunternehmen sein flächendeckendes Verkehrsnetz mit

kundenindividueller Kontraktlogistik, in der Transportdienstleistungen,

Warehousing und Value Added Services kombiniert werden. Dachser ist einer der

führenden Anbieter auf dem deutschen Lebensmittellogistik-Markt.

 

Ausblick für 2011

 

Dachser strebt im laufenden

Geschäftsjahr bei anhaltender Konjunktur ein gesundes Wachstum im knapp

zweistelligen Bereich an. Das Unternehmen will in diesem Jahr mit einer

Investitionssumme von rund 260 Millionen Euro sein Logistiknetzwerk in allen

drei Geschäftsfeldern ausbauen sowie die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

intensivieren.

 

In 2011 werden mit Bratislava und

Clermont-Ferrand zwei neue Eurohubs mit dem bereits bestehenden im

saarländischen Überherrn verbunden. So kann die Umschlagshäufigkeit reduziert

und Laufzeiten innerhalb Europas verkürzt werden.

 

„Wir werden unsere Mission, die

weltweit intelligenteste Kombination und Integration logistischer

Netzkompetenzen zu schaffen ein gutes Stück vorantreiben und dabei die

Logistikbilanz unserer Kunden weiter optimieren“, gibt Simon die Zielrichtung

vor.

 

Das international tätige

Logistikunternehmen Dachser erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von 3,8

Milliarden Euro. 19.250 Mitarbeiter bewegten an weltweit 310 Standorten 46,2

Millionen Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 35,5 Millionen Tonnen.

 

Experte: Martin Neft,martin.neft@dachser.com

 

 

 

 

Zurück