Jahrbuch Logistik 2009

<fck:meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"><fck:meta name="ProgId" content="Word.Document"><fck:meta name="Generator" content="Microsoft Word 12"><fck:meta name="Originator" content="Microsoft Word 12">

<!--{12402141080340}--><!--{12402141080341}--><!--{12402141080343}--></fck:meta></fck:meta></fck:meta></fck:meta>

Jahrbuch Logistik 2009 </span>

Rund 400 Seiten prall gefüllt mit herausragenden Entwicklungen, Perspektivenund Strategien.<br>
Steigende Energiekosten und eine überlastete Verkehrsinfrastruktur bedrohen dieEffizienz der bestehenden Logistiksysteme Es stellt sich die dringende Frage,wie sich ein reibungsloser Warenfluss aufrechterhalten lässt. Es mussgrundsätzlich über die Nachhaltigkeit in der Logistik nachgedacht werden. ImRahmen der Ressourcenschonung erlangt auch die Entsorgungslogistik wieder einenhohen Stellenwert. Geht es doch um die Frage, welche Altgüter, Wert- undReststoffe im Rahmen einer effektiven Entsorgungslogistik sinnvoll demProduktionskreislauf wieder zugeführt werden können, um die Demontagekosten undAufwendungen für die Beschaffung neuer Ressourcen zu minimieren. <br>
Die schnelle Versorgung mit Ersatzteilen ist insbesondere im Bereich derInvestitionsgüter ein wesentliches Differenzierungsmerkmal und wird vom Kundenimmer mehr als ein entscheidendes Argument bei der Auswahl eines Produktsberücksichtigt. Eine anforderungsgerechte Gestaltung des Ersatzteillagersbietet wesentliche Verbesserungspotenziale. <br>
Globale Trends wie die Aufspaltung der Wertschöpfungsaktivitäten, die Zunahmeder Kunden- und Serviceorientierung sowie die Internationalisierung vonBeschaffungs- und Absatzmärkten bei gleichzeitigem Konkurrenz- und Kostendruck,haben die Komplexität und das Spektrum der Anforderungen an die Logistikerheblich steigen lassen. Best Practice in operativen Prozessen reicht nichtmehr aus. Es müssen kritische Erfolgsfaktoren auf allen betrieblichen Ebenenidentifiziert werden und betriebliche Prozesse danach ausgerichtet werden. <br>
Auszüge und Ergebnisse laufender Studien zu Logistikmanagement,Innovationsmanagement bei Logistikdienstleistern, zu „Traffic and Transport2030" sowie Trends und Strategien zu Logistik-Sicherheit,Personalqualifizierung und Erfahrungen und Vorgehensweise im internationalenGeschäft sind außerdem Bestandteil der aktuellen Ausgabe. Im Who is Who derLogistik stellen sich ab Seite 332 Unternehmen mit ihrem Produktions- undDienstleistungsangebot vor. <br>
Preis: Euro 55,00 zzgl. Versandkosten und Mehrwertsteuer<br>ISBN 3-9809412-5-6<br>Erscheinungsweise: jährlich <br>Zielgruppe: Logistik-Entscheider, Vorstände, Geschäftsführer, Einkauf<br>
Adresse/Vertriebs-Service: <br>Jahrbuch Logistik, Postfach 21 43, D-41339 Korschenbroich, Tel. +49 (0)216199808 15,<br>Fax: +49 (0)2161 99808 12<br>vertrieb@jahrbuchlogistik.com</a>
Internet: <a href="http://www.jahrbuchlogistik.de/" _fcksavedurl="http://www.jahrbuchlogistik.de/">www.jahrbuchlogistik.de</a>

Herausgeberin: <br>Dipl. Volkswirtin Hanne Wolf-Kluthausen,<br>Verlegerin und Herausgeberin verschiedener Fachpublikationen und Magazine</span><o:p></o:p>

Zurück